Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/pinkywinky

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

M

I

C

H

!!

Hallo erstmal. Nett dich hier auf meiner Seite zu finden. Ich hoffe sie gefällt dir!!!

Meine myblog.de Name lautet: pinkywinky. Ich bin 19 Jahre alt und wohne in Berlin.

Ich gehe noch zur Schule; bin in der 12. Klasse und froh, wenn ich mein Abi endlich hinter mir habe.

Ich will nämlich unbedingt studieren. Meeresbiologie oder biologische Ozanographie möchte ich studieren, aufjedenfall soll es etwas mit dem Meer und Umwelt zu tun habe. Denn ich habe schon meine feste Vorstellung davon, wo ich einmal hingehen will.

Damit ihr bescheid wisst: Dieser Blog dient mir mehr oder weniger als Kummerkasten-  mehr noch: ich würde sagen, wie ein Tagebuch. Hier werde ich meine Gedanken los, die ich sonst mit niemanden persönlich bereden will.

Wenn ihr Zeit habt,liest euch alles mal durch und schreibt ein Kommentar. Wenn ihr aber ein Kommentar schreiben solltet, dann bitte direkt und ehrlich, am besten euren ersten Gedanken der euch in den Kopf schießt.

 

 



Werbung



Blog

thinspo?

bitte klärt mich auf.... am besten sweetskinny, denn von der hab ich das^^

was sind thinspos?

hab im internet geschaut, bei youtube was gefunden, aber sollte man auf sowas stolz sein?

mein frage ist eher? ist thinspo sowas wie eine Magersucht-Sekte?

Ich will keinem zu Nahre treten mit meinen Gedanken von wegen Magersucht-Sekte. Tut mir leid, wenn ich einige damit beleidige!

12.6.08 17:59


manche menschen sind dreist und die dreistesten sind ja immer noch Lehrer. PÄDAGOGEN? Ha! das ich nicht lache. Vorbildfunktion gleich Null.

Mein Geschichtslehrer Hr. Alt* hat es heute mal wieder übertrieben mit seiner Reaktion. Ich kann nachvollziehen, wenn ihn das nervt, wenn 4 gackernde Hühner fast nebeneinander sitzen und ohne Ende labern und er dann sauer reagiert, aber man sagt sowas doch nicht.

Hat er tatächlich gesagt: "Esst Kuchen - dann seit ihr endlich Still!"

WAS?!? ... Jetzt hat man als betroffende Person ja nur zwei Möglichkeiten. Zum einen du denkst jetzt an seine Aussage vom Angfang der Stunde, als er uns bat, den KAFFEEKLATSCH zu beenden oder zum anderen, hätte man es ja so verstehen können, dass er Dicke diskriminieren will.

Was mir noch einfiel, ich aber viel zu wütend war ihm das an den Kopf zu werfen: "Köpft ihn. Holt die Guillotine!"

Sein Spruch hat mich an Marie Antoinette erinnert, die auf das Hungerleid der französischen Bauern nur sagte: "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie KUCHEN essen!"


*Name geändert

12.6.08 17:37


MSA Mathe - so ein Mist

Zwar betrifft mich das nicht, aber ich finde es trotzdem Mist. Mein armer Freund, der sich dazu gerungen hat, seinen Realschulabschluss zu wiederholen um den "scheiß" noch mal schreiben. Mir tun auch die anderen "Noch-Mal-Schreiber" leid; aber am meisten natürlich mein Freund.

In meiner Schule sind Gerüchte über das MSA Mathe rumgegangen, das glaubt man nicht. Mensch regen sich die Menschen auf, die es nicht betrifft. egal...

Das beste Gerücht finde ich ja, dass eine Mutter ihrer Tochter das Mathe-MSA Lösungsheft zugesteckt hat. Die Mutter hat wohl daran mit gearbeitet, diese Mathearbeit zu entwickeln. So kamen die Lösungen ins Umland. Ein Mädchen soll es gewesen sein, die die ganze Sache hat auffliegen lassen.

Meine Frage dazu:

1. Warum hat die Mutter ihrer Tochter die ganze Lösung in die Hand gedrückt? Sie hätte der Tochter auch einfach nur Tipps geben können oder nicht?

2. Ich wäre nicht so blöd, würde es meinen Freunden stecken: "Guckt mal, ich hab die Lösungen!"(Wollte sie im Mittelpunkt sein?)

3. Appell an ihren Verstand: Bist du den blöde? natürlich würde ich dir versprechen, dass ich die Lösung an andere weiter gebe um sie zu bekommen!?

12.6.08 17:11


Achtung Schleichwerbung- C.Roche

Ich hatte diese junge Frau schon erwähnt und nun will ich euch näher bringen was sie geschrieben hat und ich gelesen. Ihr Name ist Charlotte Roche.

Vielleicht steigt ihr dahinter oder findet es gleich am Anfang "komisch".

Mein erster Eindruck galt den Titel sowie einem Ausschnitt aus dem Internet, den ich hier aufzeigen möchte(und hoffe, dass ich das überhaupt darf!Copywrights halber^^).

Allein schon der Titel wirkt anziehend, da man von Feuchtgebiete geredet und junge Menschen, denke ich, erst einmal an die Muschi denken. So wie ich. Ich hatte recht mit meiner Vermutung es geht um Muschis, Hygiene und weiteres, hat aber noch einen weiteren Schwerpunkt, der die Thematik von Scheidungskinder aufzeigt.


tja...jetzt hab ich nur den Klappentext, aber für faule ist unten noch von ihr ein Interview zu sehen über ihr Buch"Feuchtgebiete"

Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Sie wartet auf den Besuch ihrer geschiedenen Eltern, in der irren Hoffnung, die beiden könnten sich am Krankenbett der Tochter endlich versöhnen. Unterdessen nimmt sie jene Bereiche ihres Körpers unter die Lupe, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten, und lässt Krankenpfleger Robin die Stellen fotografieren, die sich ihrem neugierigen Blick entziehen. Nebenher pflegt sie ihre Sammlung von Avocadokernen, die ihr auch in sexueller Hinsicht wertvolle Dienste leisten. Selbst wenn Helens Besessenheit eine Notoperation nötig werden lässt - ihr ungestümer Witz und ihre Wahrhaftigkeit machen sie zu einer Sensation nicht nur auf der Station des Krankenhauses. Sie spricht aus, was andere nicht einmal zu denken wagen.


11.6.08 22:34


Spaß am Schreiben

Oh my God!

Durch den vorhergehenden Artikel von mir, hat mich Blut lecken lassen. Nun will ich noch mehr schreiben, immer mehr^^

Mich über andere lustig machen etc. muahahahahaha...ich weiß, ich hab eine grausamen Charakter^^ 

11.6.08 22:22


Wunsch des Abnehmens - miese Gedanken

Mal wieder schmöcker' ich in den Zeitschriften und was ich da sehe, macht mir ein solches Gefühl der Unbehaglichkeit, dass ich die Zeitschrift sofort wieder weglege. und warum? Weil ich meinen Körper nicht akzeptiere so wie er ist. Ich möchte nicht, ich will nicht.

Als ich in der 8ten Klasse war, habe ich 14 Kilo in mehr als 2Wochen abgenommen. Das war’s dann aber auch wieder, danach wollten die Pfunde nicht purzeln. Seitdem ich jetzt regelmäßig esse(durch die Mama von meinem Freund) habe ich zugenommen. Ich sehe rosiger aus, habe nicht mehr so eingefallene Wangen. Es stimmt das ich besser aussehe, aber kann ich nicht auch besser aussehen ohne zuzunehmen? Auch wenn es "nur" drei Kilo sind. Das ist egal. Es sind drei Kilo plus die anderen 10 Kilo, die zu viel.

Da sind die Topmodels unter Heidi Klum nicht gerade eine Motivation. Ich mein, was hat man beobachten können? 120 Frauen, die ihren fast nahezu makellosen Körper im TV strecken und du weißt, gegen die habe ich körperlich keine Chance. Guckt euch das jetzige Topmodel an - ohne sie großartig zu beleidigen, denn sie hat sich ja wacker geschlagen und ihr Sieg ist das Sahnehäubchen ihrer Mühe- aber sie ist ca. 181 cm groß, hat unendlich lange Beine und gibt uns Dickeren das Gefühl nicht wirklich schön zu sein.

Jetzt können die Dicken aus dem TV, die an Britt etc. teilnehmen oder auch nicht, nicht behaupten "ich fühl mich wohl, so wie ich bin". Vielleicht geistig, aber nicht körperlich. Ich denke, dass es Lügen sind und diese Personen sich hinter diesen Vorhang aus Lügen verstecken. Die Faulheit siegt. Hoch lebe die Fettleibigkeit. Leute, werdet wach.

Schlank ist zwar nicht immer gesund, aber wenn man mit 35 Jahren seine Beine aneinander klatsch und lustig dazu sagt: "ich kann klatschen ohne meine Hände zu benutzen" - halte ich das für krank.

(das bin nicht ich^^)

Meine Körpermaße ist jetzt nicht gerade schlank, aber laut BMI bin ich "normal gewichtig", dass aber nur ganz knapp.

Mir können die Leute nicht sagen, dass sie es sexy finden, sich selbst sexy finden, wenn ein Schwimmring über den anderen liegt und man seine eigenen Brüste auf den Rücken legen kann, damit sie beim aufm Bauch schlafen nicht stören.

Ich stell mir das auch nicht prickelnd vor, dass man männliche oder weibliche Geschlechtsorgane erst suchen muss um Sex haben, dass dauert wohl länger als der eigentliche Sex-Akt.

Zurück zu den Topmodels... ist euch der Name Charlotte Roche geläufig? Ich will hier nun keine Schleichwerbung machen, aber wer schamlose Bücher lesen möchte, sollte ihr "Feuchtgebiete" mal zu Hand nehmen. Ich bin mir nicht sicher, ob es ein Buch oder ein Artikel von ihr war, oder nur ein Spruch, aber in Bezug auf Topmodels könnte er stimmen:

Performance ist alles, Inhalt ist nichts!

Ich überlasse euch, was ihr darüber denkt. Aber im Spiegel(Nr. 19/2008) werden allgemein ja Leserbriefe gedruckt. Hier habe ich einen Brief von einer Frau, die über das Buch Feuchtgebiete etwas zu sagen hat und ihre Meinung über das folgende Thema preisgibt(oder die ihrer Tochter):
Frauen: Heidi Klum und Charlotte Roche - zwei Medienphänomene, ein Erklärungsversuch

"Das Roche-Buch habe ich mir von meiner 17-jährigen Tochter geborgt. Sicherlich kein Meisterwerk, aber mutig und überraschend ... Klasse, wenn man sich heute für nichts mehr zu schämen braucht. Gedanken und Phantasien sind frei. Von Freiheit sieht man bei "Germany's Next Topmodel" absolut gar nichts. Ich bin stolz, dass meine Tochter eine Leserin und keine Seherin ist. Klums Sendung findet sie "zum Kotzen"."(Spiegel(Nr. 19/2008))

11.6.08 22:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung